Verwaltungsangstellte*r Einkauf (m/w/d)

Max Planck Institut für medizinische Forschung, Heidelberg

Art der Stelle

Einkauf & Abwicklung

Struktur- und Zellbiologie

Ausschreibungsnummer: 14/2019

Stellenangebot vom 9. September 2019

Wir sind eines von 84 Institu­ten und Forschungsstellen der Max-Planck-Gesellschaft zur Förde­rung der Wissenschaften e. V. Unser Schwerpunkt liegt in der Grundlagen­forschung. Gegenwärtig sind unsere rund 270 Mitarbeiter in vier Abteilun­gen aufgeteilt. Darüber hinaus be­findet sich der Headquarter der Max Planck School Matter to Life, einer der drei Pilot-Schools, an unserem Institut.

Für die Verwaltung unseres Institutes suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Verwaltungsangestellte*n Einkauf (m/w/d) in Vollzeit.

Ihre Aufgaben

  • Durchführung öffentlicher Ausschreibungen nach UVgO, GWB, VgV national und EU-weit, inkl. der erforderlichen Dokumentation in einem eVergabetool
  • Prüfung und Bearbeitung von Beschaffungsaufträgen des Instituts unter Anwendung eines elektronischen Einkaufssystems mit den Schwerpunkten Dienst- und Lieferleis­tungen
  • Verwaltung von Wartungs- und Dienstleistungsverträgen
  • Bearbeitung von Liefer- und Leistungsbeanstandungen
  • Mitwirkung an einem effizienten und vergaberechtskonformen Beschaffungs- und Ver­tragsmanagement

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium (z.B. Bachelor/FH) im Bereich Verwaltung/ Einkauf, Verwaltungsfachwirt*in, Technische*r Fachwirt*in oder vergleichbare kaufmännische Ausbildung mit entsprechender Zusatzqualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung im Bereich Einkauf und Materialwirtschaft
  • Fundierte Kenntnisse der öffentlichen Vergabevorschriften (national und EU-weit) und des Vertragsrechts
  • Gute Kenntnisse in SAP R3 MM und den MS-Office Anwendungen
  • Erfahrungen mit eVergabe Anwendungen wünschenswert
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kommunikations- und Verhandlungsgeschick
  • Selbstständige und qualitätsbewusste Arbeitsweise
  • Hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zur Weiterbildung

Unser Angebot

  • Unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Tarifgerechte Vergütung entsprechend Ihrer Qualifikation und Erfahrung sowie verschiedene Sozialleistungen nach den Regelungen des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)
  • Verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team
  • Internationales Arbeitsumfeld
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehin-derte Menschen zu beschäftigen. Be­werbungen schwerbehinderter Men­schen sind ausdrücklich erwünscht.
Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds. Eine Kinderta­gesstätte in Institutsnähe ist vorhan­den.

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns diese aus­schließlich per E-Mail als ein einzelnes PDF-Dokument unter Angabe der Kenn­ziffer 14/2019 bis spätestens 16.10.2019 an .

Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Herr Jörg Graf, Sachgebietsleiter Einkauf, (06221 486 -230) gerne zur Verfügung.
Bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Sabrina Giacalone, Sach­gebietsleitung Personal (06221 486 -305).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Max-Planck-Institut für medizinische Forschung
Sachgebiet Personal
Postfach 10 38 20
69028 Heidelberg
Website: www.mpimf-heidelberg.mpg.de
E-Mail:

Zur Redakteursansicht